Die Deutsche Post legt einen Gang zu

porsche-porsche-993-turbo_13167Beim Gedanken an die Deutsche Post bin ich irgendwie zwiegespalten. Ich liebe meine übergewichtige und immer fröhliche Paketzustellerin dafür dass sie mich- wenn sie etwas für mich dabei hat- immer euphorisch und mit Namen begrüßt: “Frau Lembert, I hob a Pakkerl für Sie!”. Selbiges “Pakkerl”, auch wiegt es 30 kg, transportiert sie in meinen Gang und grinst, als wäre sie das Christkind persönlich.

Tiefrot sehe ich dagegen, wenn sie sich mit ihrem gelben Bus vor meinen PKW-Stellplatz klemmt, mir für mindestens eine viertel Stunde die Ein- und Ausfahrt versperrt und im Falle meiner Abwesenheit das Paket mit meinen 180 Euro Sneakers vor die Türe knallt, wie Sperrmüll an den Straßenrand. Zum Glück habe ich keinen Balkon, denn angeblich üben die Postmitarbeiter mittlerweile auch schon Päckchen-Hochwurf…

Aber jetzt zur Sache: Die Deutsche Post beschenkt uns morgen vor Börsenstart mit ihren Quartalszahlen der letzten drei Monaten. *Recherchier*..*grübel*…ok, ich platziere meinen ersten Echt-Geld-Trade bei BUX! Die DP ist einfach unwiderstehlich hehe, findet ihr nicht? Während der Online-Boom vielen Einzelhändlern in den Innenstädten zum Verhängnis werden könnte, profitiert die Post von der Bestellwut der Deutschen. Hundefutter, Glühbirnen, Windeln im Monatsabo- es gibt fast nichts, was nicht bis vor die Tür geliefert wird.

In Deutschland werden derzeit täglich 4 Millionen Päckchen zugestellt-rund um Weihnachten soll sich die Anzahl sogar fast verdoppeln. Ein neuer Rekord. Auch die höheren Portokosten für Briefe lassen die Kassen der Bonner klingeln und bescheren der DP ein Gewinn-Plus von unglaublichen 270 Prozent. Dieses Giga-Wachstum kommt allerdings daher, weil die DP im letzten Jahr einiges an Kosten wegstecken musste, die den Gewinn des Unternehmens schrumpfen ließen. Ohne diese sogenannten “Sondereffekte” erwarten die Börsen-Propheten noch ein Plus von netten 16 Prozent.

Das DB-Papier, auch bekannt als der “Langweiler” unter den DAX-Aktien, der seit Monaten mit unserem Index im Einheitsmarsch dahintrottet, könnte durch das kommende Weihnachtsgeschäft einen festlichen Touch bekommen. Süßer die Postboten nie klingeln, als zu der Weihnachtszeit..lalaaa.. Ich freue mich schon auf meine Lady in Yellow und warte gespannt darauf, ob mein erster Trade mir ein wenig Weihnachtsgeld in die Kasse spült.. Happy Trading!

Werbeanzeigen
Die Deutsche Post legt einen Gang zu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s