Die Bringer der Woche: Alles aus und vorbei?

vift-valentines-day-breakup-kit“Brexit”. Ekliges Wort. Klingt irgendwie nach Ex, Breakup, aus und vorbei. Und genau das bedeutet es auch: Das mögliche Goodbye Großbritanniens aus der Europäischen Gemeinschaft, über das die Engländer diese Woche, am 23.6., abstimmen. Momentan gehen die meisten Meinungsforscher aufgrund der letzten Umfrage-Ergebnisse davon aus, dass das Votum ein verdammt knappes Kopf-an-Kopfrennen zwischen Brexit-Fans- und Gegnern wird.

Obwohl die Brexit-Chancen 50:50 oder vielleicht sogar nur 40:60 stehen, so verbreitet die Presse dennoch am liebsten Worst-Case- Szenarien vom EU-Ausstieg der Engländer. Und das, obwohl kein Mensch vorhersehen kann, wie letztendlich gestimmt wird und ob ein Brexit wirklich einem Weltuntergang nahe käme. Nach wochenlangem “Zinsen, Zinsen, Zinsen” Gejammer kann ich jetzt echt kein ewiges “Brexit, Brexit, Brexit” Geheule mehr vertragen..Also lasst uns mal ein bisschen entspannt an die Sache rangehen und beide Szenarien unter die Lupe nehmen:

1. Gehen

Viele Wirtschaftsweise fürchten die möglicherweise gravierenden ökonomischen Folgen eines Austritts der Engländer aus dem Kaffeekränzchen der EU-Mitgliedsländer. Es steht mehr auf dem Spiel als der Ausschluss aus dem Eurovision Songcontest, oder die Besteuerung deutscher Bratwurst-Importe. Es geht um Handelsabkommen, juristische Probleme, England als Standort und Dreh- und Angelpunkt für viele internationale Unternehmen und Banken und nicht zuletzt um ein Negativ-Beispiel für andere EU-Länder, die Großbritanniens Vorbild folgen könnten.

Uns BUXers interessieren natürlich vor allem die Folgen, die ein Brexit für Aktien, Währungen und Rohstoffe mit sich bringen könnte. Da “Brexit” als gleichbedeutend mit “Krise” gesehen wird, könnte Gold als “sicherer Hafen” wiedermal ein Revival erleben. Etwas düsterer siehts dagegen für das britische Pfund aus. Die Landeswährung könnte gegenüber dem Euro kräftig verlieren, oder sogar 1:1 gehandelt werden.

Angst ist kein guter Berater der Aktienmärkte. Deshalb rechnen Beobachter damit, dass es im Falle eines Brexit tage- ja vielleicht sogar wochenlang zu kräftigen Kursschwankungen, wenn nicht sogar zu einem “Black Friday”, einem weltweiten Aktien-Kollaps, kommen könnte. Im Falle eines Austritts Englands werden alle Geschäfte mit dem Königreich komplizierter, worunter vor allem europäische Export- und Import- Unternehmen leiden würden. Allen voran Aktien der Autoindustrie und der Banken, die zu den größten Kurs-Verlieren zählen dürften.

2. Bleiben

Obwohl wir gedanklich schon auf “time to say goodbye” eingestimmt sind, besteht die realistische Möglichkeit, dass England Teil der EU bleibt. Hübsches Szenario, das vor allem den jungen Briten, die für den Erhalt von Arbeitsplätzen, Bildungsmöglichkeiten und der internationalen Position ihres Landes kämpfen, ein big smile ins Gesicht zaubert. Auch aktientechnisch gesehen wäre im Falle eines “Remain” (Bleiben) Party auf dem Parkett angesagt. Den Börsianern würde wahrscheinlich eine pfundschwere Last von den Schultern fallen und selbst die zögerlichsten Trader würden wieder auf den Handelsteppich zurückkehren. So könnte “Remain” zur Mega-Einstiegschance für alle risikofreudigen BUXianer werden.

Apropos Risiko: Turbulenzen ahead! Diese Woche solltet ihr besser nicht den großen Trade-Master raushängen lassen. Sogar die Profis raten davon ab, vor dem Votum in die Vollen zu gehen. Diversifikation heißt das Zauberwort! Ein paar Rohstoffe, internationale Aktien, englische Aktien, Währungen.. Der Mix macht die Musik und streut euer Risiko. Just in case…

Bleibt die Frage, mit welchen Aktien wir uns bis Donnerstag die Zeit vertreiben? Der Spielkamerad der Woche heißt: VW. Am Mittwoch laden die Wolfsburger zur Hauptversammlung, bei der vermutlich hitzig über umstrittene Boni-Zahlungen für hochrangige VW-Manager und die Einsetzung eines Sonderermittlers zur Aufarbeitung des Dieselgate-Skandals diskutiert wird. Das ist der Stoff, aus dem die Trade-Träume sind!

So ihr Lieben, ich bin raus, Exit, aus. Nächste Woche sind wir auf jeden Fall klüger und hoffentlich auch reicher. Happy Brexing!

http://getbux.com/de/bux-buzz-de/die-bringer-der-woche-alles-aus-und-vorbei/

Advertisements
Die Bringer der Woche: Alles aus und vorbei?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s