Die Bringer der Woche: Peep Show

31181B58-74D5-4E0A-AFFF-0A1A0980DA4559Die Wochen der großen Auftritte, der Alleinunterhalter und Bilanz-Showdowns sind vorläufig vorbei. Fast. Lediglich ein paar Nachzügler wie Hewlett Packard, Marks & Spencer (Mittwoch), oder Abercrombie & Fitch (Donnerstag) betreten diese Woche noch das Podium, um ihre Quartalszahlen zu präsentieren.

Zwar waren die Zahlenwerke der großen Börsenhelden in den letzten Wochen auch kein Garant für filmreife Action, aber immerhin hatten wir sowas wie einen roten Faden durch die Woche. Montag: Daimler, Dienstag. Siemens, das Leben kann so einfach sein! Die Bilanzen der DAX- Kandidaten fielen recht gemischt aus, aber trotzdem wussten wir genau, wanns was zu spekulieren gab. Und jetzt? Diese Woche ist eine einzige große Glaskugel. Eine Art Wundertüte, bei der man sich nie sicher sein kann, ob der investierte Euro auch gut angelegt ist.

Das Credo der Woche lautet demnach: Unsicherheit. Die Fragen, die viele Profi-Börsianer dieser Tage zum Valium greifen lässt, drehen sich um die wirtschaftliche Zukunft. Nicht ihrer eigenen (die dürfte schon safe sein), sondern die Deutschlands, Europas und der ganzen großen Welt. Erhöht die US-Notenbank den amerikanischen Leitzins tatsächlich schon im Juni und verlieren Aktien gegenüber anderen Geldanlagen dann an Sexappeal? Schüttet uns die Europäische Zentralbank dagegen dank Null-oder Negativ-Zinsen mit Billig-Geld zu, um die Wirtschaft anzukurbeln? Und geht EZB-Chef Mario Draghi tatsächlich unter die Aktienhändler und kauft erstmals auch Unternehmensanteile? Stimmen die Briten am 23. Juni für ein “good bye” aus der EU (“Brexit”)?

Doch das Thema Weltwirtschaft bewegt nicht nur die Börsen, sondern auch die Politiker. Donnerstag und Freitag trifft sich das Who-is-Who der sieben großen Industrienationen (G7) USA, Großbritannien, Frankreich, Italien, Japan, Kanada und Deutschland in Japan. Einer der Tagesordnungspunkte wird sein, wie sich der Motor der Weltwirtschaft auch ohne “Geldspritzen” vom Staat für Unternehmen weiter ankurbeln lässt.

Einige von euch BUXianern werden jetzt schon nervös herumrutschen und sich fragen: Wann kommt die Frau endlich zur Sache? Was gibts denn für Unternehmen, die diese Woche einen Trade wert wären? Ich kann euch flüstern: ein ganz heißes Duo könnten wieder Bayer und Monsanto abgeben. Letzte Woche rutschte die Bayer-Aktie aus dem Nichts um 9 Prozent nach unten als bekannt wurde, dass der deutsche Pharma- und Chemieriese die amerikanische Saatgut-Mafia Monsanto schlucken will. Für einen zweistelligen Milliardenbetrag, den sogar Bayer nicht so mal aus dem Ärmel schüttelt und sich deshalb wahrscheinlich einer Bonitätsprüfung der Ratingagentur S&P unterziehen muss, die checkt, wie kreditwürdig Bayer nach dieser historisch-großen Übernahme noch wäre. Dieser Fusions-Mehrteiler wird sicher noch die Kurse rocken. Von Monsanto, Bayer und vielleicht sogar der ganzen Pharma- und Chemie-Branche.

Zur Entspannung nach dieser konjunkturell-komplizierten Woche öffnet sich dann am Samstag der Vorhang fürs langersehnte Champions League Finale. Angrillen, Adiletten an die Füße und ein Helles in der Hand. Das haben wir uns verdient.

http://getbux.com/de/bux-buzz-de/die-bringer-der-woche-peep-show/

Advertisements
Die Bringer der Woche: Peep Show

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s