Die Bringer der Woche: Fett!

IMG_7574Insgeheim, still und leise finde ich Fett ganz geil. So ein dickes Steak zu seiner Zeit, der Döner um 5 Uhr morgens nach einer heftigen Partynacht, ein Löffelchen Nutella gegen Frust aller Art…machmal geht mager einfach garnicht. Auch nicht der hagere Hering an der Bettkante, übrigens (finde ich). So, und warum erzähl ich euch das alles zu früher Morgenstunde? Weil es an der Börse diese Woche richtig dicke kommt! Quartalszahlen der ganz fetten Fische stehen auf dem Programm und der Ölpreis himself könnte die Kurse noch extra kicken. Die sogenannte Berichtsaison ist vor allem in den USA im vollen Gange, schwappt aber langsam über den Teich nach Europa, wo uns immer mehr Unternehmen einen Blick in ihre Zahlen werfen lassen. Warum Börsianer davon so enorm high werden? Ganz einfach weil sich aufgrund der Bilanzen ganz gut vorhersagen lässt, wie sich der Aktienkurs einer Firma in den kommenden Monate so entwickeln wird. Und ein bisschen Glaskugelgucken tun wir doch alle gern, oder?

Eines ist schonmal sicher: Diese Woche werden euch die Daumen glühen, Boys und Girls! Was, wann, wie und wo ganz oben auf eurer Trade-Liste stehen sollte, verrate ich euch jetzt:

Montag

* PepsiCo: Q1 Zahlen. Zuckersprudel ist out. Energydrinks are not. Was lässt beim Cola-Konkurrent die Gewinne sprudeln?

* Morgan Stanley: Q1 Zahlen. Die Amis machens einfach besser. Kann die amerikanische Großbank sich ne Scheibe von JP Morgan’s Erfolg abschneiden?

* L’Oreal: Q1 Zahlen. Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der Schönste im ganzen Land? Wie hübsch die Zahlen des Weltmarktführers für Kosmetikprodukte sind, erfahren wir ab 18:00Uhr

* Netflix: Q1 Zahlen. Ich liebe Netflix. Punkt. Wegen mir kann das ganze programmierte TV-Programm gerne abgeschafft werden. Wird das Daumenkino die hochgesteckten Erwartungen der Analysten erfüllen?

* IBM: Q1 Zahlen. Das Softwareunternehmen sucht sein Glück in den Wolken. Kann das Cloudgeschäft endlich punkten, oder verliert IBM den Battle gegen Amazon, Microsoft & Co.?

Dienstag

* Akzo Nobel: Q1 Zahlen. Die Holländer mischen die schönsten Lacke. Ob sie heute auch brillante Zahlen präsentieren können?

* Danone: Q1 Zahlen. Erdbeere, Banane oder Aprikose? Trifft der King of Fruchtzwerg den Geschmack der Aktionäre?

* Zalando: Q1 Zahlen. Neinneinnein, ich lass mich nicht dazu verführen, mal eben zum Shop zu wechseln. Zalando ist und bleibt ein Mädchen-Fänger. Und Börsenliebling.

* Philip Morris: Q1 Zahlen. Paffen ist doch ziemlich out, oder? Reichts heute bei diesem Tabakkonzern trotzdem für ein Siegespfeifchen?

* Intel: Q1 Zahlen. Intel inside. Steht auch auf meiner Tipp-Maschine. Wir sind gespannt, wie die Halbleitergeschäfte so laufen.

* Yahoo: Q1 Zahlen. Yahoo…das war ein mal.. Kann Frau Marissa den Internet-Veteran wenigstens teuer an die Konkurrenz verscherbeln?

* Rio Tinto: Q1 Zahlen. Die Bergbau-Kumpels leiden unter dem Rohstoff-Preisverfall. Hütte ist schon lang keine Goldmine mehr.

* Harley Davidson. Q1 Zahlen. Worauf setzt ihr, BUXers? Lowrider, oder Highflyer?

Mittwoch

* SAP: Q1 Zahlen. Kann Deutschlands IT-Stolz im Cloudgeschäft glänzen?

* ASML: Q1 Zahlen. Die Niederländer können mehr als Käse und Windmühlen. Zum Beispiel weltklasse Halbleiterelektronik.

* Coca Cola: Q1 Zahlen. Nach PepsiCo lässt uns auch dieser Sprudelbrause-Hersteller in seine Bücher schauen. Taste the Feeling!

* Qualcomm: Q1 Zahlen: Die Kalifornier sind für das Innenleben eures Smartphones verantwortlich. Eigentlich Big Business, oder?

* Heineken: Q1 Zahlen. Lekker biertje. Ein Prost auf die Erfolgsstory der niederländischen Bierbrauer!

* Mattel: Q1 Zahlen. Ich will doch nur Spielen! Dürft ihr. Nur für den Barbie-Hersteller wird es heute ernst.

Donnerstag

* EZB- Zinsentscheid: Weniger als Null Prozent-Zinsen geht doch nicht? Oder? Mario Draghi verrät es uns heute

* Pernod Ricard: Q1 Zahlen. Der Spirituosen-Hersteller muss heute einen klaren Kopf bewahren. Kommt die Absinth-Aktie in Fahrt?

* SAB Miller. Q4 Zahlen. Noch mehr Alkohol. Und das so früh am Morgen!

* Verizon Communications. Q1 Zahlen. Der Telekommunikationsriese hat immer Anschluss. Check.

* General Motors. Q1 Zahlen. Profitiert der Ami-Autokonzern von der deutschen VW-Flaute?

* Visa. Q1 Zahlen. Kaufen auf Pump geht immer. Und Onlineshopping ohne Visa geht gar nicht.

* Starbucks. Q1 Zahlen. Die Kaffee2Go-Kette, bei der ihr für nen Pappbecher mit falsch geschriebenem Namen soviel bezahlt, wie für ne ganze Packung Röstkaffee.

* Alphabet & Microsoft: Q1 Zahlen. Beide Rivalen an einem Tag. Dieses Duell dürft ihr euch nicht entgehen lassen.

* Schlumberger. Q1 Zahlen. Nee, nicht der Sekt! Diese Amis sind der weltgrößte Ausrüster der Gas- und Öl- Industrie. Und leiden unter der Ölpreis-Depri.

Freitag

* Daimler. Q1 Zahlen. Die Marke mit dem Stern fährt momentan allen davon. Große Erwartungen!

* General Electric. Q1 Zahlen. Ein Mischkonzern mit gemischten Zahlen sorgt für gemischte Gefühle.

* McDonalds. Q1 Zahlen. Die fetten Jahre der Fast Food Legende sind gezählt! Experten rechnen mit eher mageren Ergebnissen.

So, ich hab jetzt lahme Finger und werde mich mit einem kalorienreichen Snack belohnen. Ab 09:02 Uhr könnt ihr euch wieder die ganz fetten Fische ins Depot legen. Happy Fatty Trading!

http://getbux.com/de/bux-buzz-de/die-bringer-der-woche-fett/

Werbeanzeigen
Die Bringer der Woche: Fett!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s