VW US-Chef zieht Leine

RTS7UM2Also ganz ehrlich: VW kommt mir langsam zu den Ohren raus. Seit Monaten vergeht kein Tag ohne Skandal-Schlagzeilen aus Wolfsburg! Genau das dachte sich scheinbar auch VW US-Chef Michael Horn und nahm gestern Nacht überraschend die Beine in die Hand und verabschiedete sich aus seinem Posten. “Im gegenseitigen Einvernehmen” und “aus persönlichen Gründen” hieß es in der offiziellen Pressemeldung von Volkswagen. Tatsächlich war Michael Horn ein eher unsicherer Zeitgenosse und so könnte es durchaus sein, dass ihm der ganze Trubel einfach zu viel geworden ist.

So war sein Auftritt bei der ersten Automesse in Los Angeles nach Bekanntwerden des Abgas-Skandals eher als peinlich einzustufen. Mr. Horn las seinen “speech” vom Teleprompter ab und ließ sich im Anschluss von einer Horde wild gewordener Journalisten gegen einen gelben VW Beetle quetschen. Der arme Horn lag wie ein Käfer auf dem Rücken und wirkte äußerst hilflos.

Dabei kann Mr. Horn auch ganz anders. Als der Dieselgate-Skandal um manipulierte Abgaswerte im September publik wurde, drückte sich die ganze Wolfsburger Mannschaft vor einem Presseauftritt in den USA. Nicht so der Michael. Er stellte sich in New York den Fragen skandalhungriger Journalisten und gab zu: “Wir haben richtig Mist gebaut!”.

Dieses Eingeständnis kam vor allem bei den rund 650 VW-Vertragsdealern in den USA richtig gut an. Sie hatten mit Horn einen best buddy, der sich nicht nur für den Bau des langersehnten SUVs für den amerikanischen Markt stark gemacht, sondern Händlern auch finanziell aus der Patsche geholfen hatte, die nach dem Skandal kaum noch Diesel-Fahrzeuge an den Mann bringen konnten.

Vielleicht hatte Horn einfach keinen Bock mehr, noch länger den Kopf für das Wolfsburger Management hinzuhalten. Er selbst war erst seit 2014 im Amt und hatte- soweit bekannt- keinen Schummel-Dreck am Stecken. Jetzt darf Volkswagens künftiger Nordamerika-Chef Hinrich Woebcken das Ding wuppen. Auf ihn kommt ein enormer Shit-Storm von Sammelklagen und Betrugsvorwürfen zu und viele VW-Kenner zweifeln daran, ob er der richtige Mann fürs Aufräumen ist.

Und was macht die VW Aktie? Nix. Die ist schlechte News schon gewöhnt, genau wie wir.

http://getbux.com/de/bux-buzz-de/vw-us-chef-zieht-leine/

Advertisements
VW US-Chef zieht Leine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s