Monday Kickstarter: Die Bringer der Woche

il_fullxfull.250008309Ladies und Dudes, ich präsentiere euch: den Monday Kickstarter, euren ultimativen Survival-Guide für die kommende Börsen-Woche! Alles was MoDiMiDoFr wichtig wird- serviert in kleinen, leichtverdaulichen Häppchen, die ihr problemlos an der Bushaltestelle, mit einem ToGo Heißgetränk, mit dem Kopf in den Kissen, dem Po aufm Klo, oder heimlich unterm Schreibtisch genießen dürft.

Für die BUXers, die den genialen Friday Wrap meines Kollegen nicht mehr aufm Radar haben, hier noch eine Mini-Zusammenfassung der letzten Börsenwoche. Ganz nach dem Motto: ”I’m a looser baby, so why don’t you buy me?” schnappten sich die Banken-, Auto,- und Rohstoffkonzerne das gelbe Trikot im Rennen um den DAX-Wochensieg. Die Autobranche jubelte über Top-Absatzzahlen im Februar, der VW-Aktie waren die täglichen Skandal-News schnuppe und der Ölpreis kletterte weitgehend grundlos himmelwärts. Vermutlich juckt vielen Börsianern nach der monatelangen Kursflaute seit Anfang des Jahres langsam wieder der Trade-Daumen. Raus mit den Euros! Und die niedrigen Aktienpreise vieler Unternehmen machen einen Einstieg momentan ja auch sehr verlockend.

Der DAX gewann insgesamt gut 3 Prozent und rutschte lediglich am Freitag in eine leichte Wochenend-Depri. Schuld daran waren die US-Arbeitsmarktzahlen. Denen zufolge ist nahezu jeder Ami tüchtig am ackern, allerdings zu niedrigeren Stundenlöhnen. Gemischte Signale für die wirtschaftliche Entwicklung der USA und das, obwohl die Börsianer sich doch so nach ein bisschen Sicherheit sehnen! Puhhuuu! Die verwirrte Wall Street könnte uns diese Woche noch beschäftigen und auch unser zweites Sorgenkind China, dessen Regierung im Rahmen des “Volkskongresses” gerade ihren Masterplan für die kommenden Jahre verkündet, könnte noch für einen Kurs-Tsunami Made in China sorgen.

Hier steht, was geht, Tag für Tag:

Montag:
* BMW: Freude am Fahren, und das schon seit 100 Jahren! BUX gratuliert zum runden Geburtstag! Habt ihr einen bayerischen Flitzer vor der Tür stehen? Dann bindet ihm ne Schleife um die Motorhaube, hängt den Fuchsschwanz ausm Fenster und setzt die Flagge aufs Dach!

* Daimler: Verabschiedet sich von seiner Elektroauto-Kooperation mit Tesla. Schnief. Und gewährt BMW-Mitarbeitern anlässlich der 100 Jahrfeier freien Eintritt ins Mercedes-Museum.

* BASF / DuPont / Dow Chemical: In der Chemiebranche treibts gerade jeder mit jedem. Echt eklig. Eigentlich wollte sich BASF von der Übernahme-Orgie distanzieren, denkt jetzt aber angeblich darüber nach, ob ein Techtelmechtel mit DuPont nicht doch ganz geil wäre.

Dienstag:
* RWE (Jahreszahlen): Wie rot sind die roten Zahlen des Energiekonzerns?
* Merck (Jahreszahlen): Sind die Pillendreher aus Darmstadt fit für die Zukunft? In den letzten Jahren wurde fleißig investiert. Stecken dafür neue Wundermittelchen in der Medizin-Pipeline?

Mittwoch:
* E.ON (Jahreszahlen): Noch ein Energieriese. Noch mehr Verluste. Noch Fragen?
* Deutsche Post (Jahreszahlen): Können die Herren in Gelb / Blau heute ins Posthorn blasen? 2015 musste der Frachtkonzern ganz schön strampeln. Profitiert die DP dennoch vom Online-Shopping-Boom?

Donnerstag:

* EZB: Showtime für Mario Draghi! Kann der Chef der Europäischen Zentralbank heute das rosa Kaninchen aus dem Hut zaubern, oder liefert er wie letzten Dezember einen enttäuschende Performance? Im Kampf gegen sinkende Preise will die EZB voraussichtlich noch mehr Geld in die Märkte pumpen. Ob dieser Zaubertrick funktioniert, um das Wachstum in Euroland anzuheizen?

* K+S (Jahreszahlen): Der Düngemittelproduzent zählt seit Kurzem nicht mehr zur Elitegruppe der Deutschland 30. Nach Übernahme-Batteln und Razzien wegen Verdacht auf Umweltverschmutzung im großen Stil, könnte K+S etwas Salz in der Suppe vertragen.

* Linde (Jahreszahlen): Der Technologiekonzern tagte am Freitag in einem schicken Hotel bei mir um die Ecke. Hätte ich doch ganz unauffällig an der Tür des Meetingrooms gelauscht! Dann hätte ich vielleicht jetzt einen echt guten Insider-Tipp für euch gehabt..

Freitag:
* Deutsche Bank (Jahrszahlen): Der Burner der Woche könnte am Freitag noch für ordentlich Adrenalin auf dem Parkett sorgen. Rekordverlust, ein Aktienkurs im freien Fall und eine Anklage-Liste so lang wie ne Rolle WC-Papier, liefern uns seit Monaten täglich neue Bad-News. Wohin geht die wunderbare Reise der DB?

Der Countdown tickt: ab 09:02 Uhr sitzt ihr wieder am Drücker. Happy Trading!

http://getbux.com/de/unkategorisiert/monday-kickstarter-die-bringer-der-woche-2/

Werbeanzeigen
Monday Kickstarter: Die Bringer der Woche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s