Daimler: kann der Stern glänzen?

mercedesIch berichte euch ja ehrlich gesagt am liebsten von total erfolgreichen Unternehmen, steigenden Kursen und einer blühenden Weltwirtschaft. Doch: Fehlanzeige. Good News habe ich heute Morgen noch nicht gefunden. Nach dem gestrigen DAX-Rutsch von 1,8 Prozent schlitterten auch die amerikanischen und asiatischen Indizes tief in die roten Zahlen. Schuld daran: das liebe Öl. Die Börsianer befürchten, dass der dauerhaft niedrige Ölpreis das Symptom einer weltweiten Wirtschafts-Grippe sein könnte und verticken schon mal vorsorglich ihre Aktienpakete. Da sind wir BUXers doch fein raus, oder? Wir können mit unserem magischen Daumen sogar aus fallenden Kursen noch Profit schlagen! Ein Tipp für die BUX-Frischlinge unter euch: Einfach “Pfeil runter” traden und schon spekuliert ihr auf den Verlust einer Aktie.

Wenn die Gegenwart eher mausgrau ist, konzentrieren wir uns doch einfach auf die Zukunft. Morgen zum Beispiel steht mein persönliches Börsenhighlight der Woche an: Daimler präsentiert seine Quartalszahlen. Spannende Geschichte! Nicht, weil ich zum Mercedes-Fanclub gehöre (mein Ex fährt ein Taxi-Modell in GOLD mit Automatik…), sondern weil der Automarkt derzeit super spannend ist. Die Skandal-Stories rund um die Autobauer sind fast schon ne Seifenoper wert. Erst gestern wurde bekannt, dass der Mercedes C 220 bei Tests mehr Schadstoffe in die Luft pustet, als erlaubt. Die Stuttgarter sagen dazu ganz lässig sinngemäß: “Alter Hut! Natürlich schalten wir die Abgasnachbehandlung bei Temperaturen von unter zehn Grad Celsius herunter und dadurch erhöhen sich die Ausstöße. Machen wir aber nur, um den Motor zu schonen. Alles ganz legal”. Aha.

Wie ihr euch schon denken könnt, werden auch hier weitere Untersuchungen folgen, die dem Saubermann-Image der Stuttgarter ganz schön schaden könnten. Da kommt es doch ganz gelegen, dass Mercedes im Gegensatz zu VW bei den gestern veröffentlichten USA-Absatzzahlen punkten konnte. Daimler brachte im Januar 1,3 Prozent mehr Autos auf den Highway, VW aufgrund des Abgasskandals 14,6 Prozent weniger. Vor allem die fetten SUV’s mit Stern aufm Kühler haben es den Ami’s angetan und sorgten auch in China für Mega-Wachstumsraten von 20-30 Prozent pro Jahr.

Die meisten Analysten erwarten, dass Mercedes morgen eine glänzende Bilanz für das Jahr 2015 vorlegt. Doch 2016 könnte der Stern mehr Gegenwind bekommen. Das Wachstum in China stößt an seine Grenzen und Erzrivalen BMW und Audi geben mit neuen Modellen ordentlich Gas.

Seit Jahresbeginn zählen so gut wie alle Autowerte zu den DAX-Verlieren. Was meint ihr? Ist jetzt die Zeit der Schnäppchenjäger gekommen? Dann mal los: Einsteigen, anschnallen und Gasgeben!

http://getbux.com/de/unkategorisiert/daimler-kann-der-stern-glaenzen/

Advertisements
Daimler: kann der Stern glänzen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s