Kommt der DAX in Stimmung?

the-wolf-of-wall-streetPuh, der Schreckensmonat Januar mit einem Verlust der DAX-Unternehmen von insgesamt 8,8 Prozent, ist endlich vorbei. In den letzten 4 Wochen hatte ich aufgrund des ständigen Aktien Auf-und Ab’s mehr Adrenalin im Blut, als ein Slackliner überm Grand Canyon. Ging’s euch auch so? Und immer nur auf “Short”, also den Kursverlust einer Aktie, zu spekulieren frustriert auf Dauer doch auch. Oder? Ich jedenfalls will wieder Gewinner sehen! So wie unsere Handball-Jungs. EM-Sieger! Über 8,8 Millionen Fernsehzuschauer feierten gestern das deutsche Handballteam, das quotentechnisch sogar das Finale des Dschungelcamps in den Schatten stellte.

Ob die Börse in dieser Woche auch wieder punkten kann? Letzten Freitag sah die DAX-Welt schon Frühlings-Grün aus. Die Kurse unserer Deutschland 30 steckten die Köpfchen aus der Erde und die Börsianer zwitscherten es von den Dächern: juhuuu, der Ölpreis steigt! Und damit gewann auch der DAX ein paar Prozent zurück. Viele von euch werden sich jetzt wundern: was zum **** hat ein steigender Ölpreis mit den Aktienkursen zu tun? Sollten die nicht eher fallen, wenn die Rohstoff-Preise steigen? Eigentlich schon, doch 2016 herrscht verkehrte Welt. Der Ölpreis stellt einen Tiefen-Rekord nach dem anderen auf und reißt die Aktienkurse weltweit gleich mit in den Keller.

Das liegt daran, dass ein dauerhaft niedriger Ölpreis auf eine weltweit schlappe Konjunktur deuten könnte. Denn eine geringe Öl-Nachfrage kommt nur zustande, wenn aus den Fabrikschloten wenig Rauch aufsteigt- also wenig produziert wird. So zum Beispiel in China, dessen Wirtschaft sich derzeit nur im Schneckentempo entwickelt. Unter einer Industrie-Flaute würden dann die betroffenen Unternehmen in Fernost, aber auch alle Zulieferer, die ins China-Business verstrickt sind, leiden. Wie zum Beispiel die deutsche Automobilindustrie. Oder Hersteller von Smartphone-Chips wie Infineon.

Das Münchener Unternehmen präsentiert übrigens am Dienstag seine Quartalszahlen, gefolgt von Daimler am Donnerstag. Während die sogenannte “Berichtsaison”, also die Wochen des Jahres, in denen börsennotierte Unternehmen erzählen, wie die Geschäfte so laufen, hier erst anfängt, sind die Amerikaner schon voll im Zahlenrausch. Börsen-Superstars wie beispielsweise Alphabet (Google), Yahoo oder Vodafone ziehen alle diese Woche Bilanz und werden garantiert für Hochspannung auf dem Parkett sorgen.

Legt ein Unternehmen enttäuschende Zahlen vor, so kann das zum kompletten Kurs-Kollaps führen. Das gleiche kann übrigens passieren, wenn der Kandidat die Erwartungen der Analysten “nur” erfüllt, aber nicht übertrifft. Präsentiert eine Firma dagegen Ergebnisse, bei denen die Börsengurus Purzelbäume schlagen, zischt auch meisten der Aktienkurs in Richtung Wolke 7.

Langweilen werden wir uns diese Woche jedenfalls bestimmt nicht. Hoffen wir mal, dass die “fünfte Jahreszeit” auch für fröhliche Vibes auf dem Parkett sorgen wird! Ich sag nur: rein ins Hasen-Kostüm und Happy Trading!

http://getbux.com/de/bux-buzz-de/kommt-der-dax-in-stimmung/

Advertisements
Kommt der DAX in Stimmung?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s