Kursrutsch an der Börse: wohin mit den Euros?

schweinBeim Schreiben der Weihnachts-Artikel für BUX, in denen wir den Top-Aktien 2015 nochmal applaudierten, dachte ich mir noch: Mist ver… hätte ich mein Spargeld doch mal in ein paar US- oder DAX-Aktien investiert. Kursgewinne von mehr als 50 Prozent innerhalb eines Jahres klingen schon verlockend. Pure Faulheit hat mich davor bewahrt, meine Notgroschen kurz vor Neujahr in ein Aktiendepot umzuschichten. Hätte ichs getan würde ich mich jetzt vermutlich ohrfeigen, denn mit den Silvester Raketen scheint auch der Elan der Weltbörsen verpufft zu sein. Seit Montag, dem ersten Handelstag des Jahres 2016, verloren die Deutschland 30 rund 5 Prozent.

Die alten Börsianer behaupten, dass die ersten Tage eines Börsenjahres die Richtung für die kommenden 12 Monate vorgeben. Wenn das stimmt, dann Gute Nacht!
Hier bei BUX kann uns das alles natürlich schnuppe sein. Glaubt ihr zum Beispiel, dass die VW Aktie noch tiefer als der Meeresgrund fällt? Dann tradet die Aktie in der App einfach mit “Pfeil runter” und schon könnt ihr auch von fallenden Kursen profitieren.

Es gibt momentan mehrere Gründe für die Winterdepression der Finanzwelt. Auslöser waren die Sorgen um die chinesische Konjunktur, die nicht so gut läuft wie erwartet. Schlappe Geschäfte mit der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt könnten für viele, ausländische Unternehmen wie beispielsweise Infineon (Smartphone Chips), Apple (ihr wisst schon) oder unsere heimischen Autobauer, dramatisch sinkende Umsätze und Aktienkurse bedeuten.

Als ob China nicht für genug Kopfzerbrechen sorgt, setzt der Ölpreis noch eins drauf. Ein Fässchen Schmierstoff kostete gestern soviel wie vor 11,5 Jahren: rund 35 Dollar. Auch zu diesem neuen Negativ-Rekord hat China beigetragen, denn wo zukünftig wahrscheinlich weniger produziert wird, werden auch weniger Rohstoffe benötigt. Diese Message scheint noch nicht ins Reich der Ölscheichs vorgedrungen zu sein. Die Saudis pumpen Öl was das Zeug hält und probieren, mit einem Überangebot einige, weniger betuchte, Konkurrenten wie beispielsweise Venezuela, mit Kampfpreisen aus dem Feld zu drängen.

Keine Ahnung, wohin uns das Börsenabenteuer 2016 noch führt. Auf jeden Fall ist für mächtig viel Spannung gesorgt. Profitieren Edelmetalle wie Gold, Silber oder Platin als “sichere Geldanlage” mal wieder von der Krisenstimmung? Oder hatte die Börse nur einen leichten Neujahrs-Kater und zeigt uns in den kommenden Tagen, was ein Kursfeuerwerk ist?

http://getbux.com/de/bux-buzz-de/kursrutsch-an-der-boerse-wohin-mit-den-euros/

Werbeanzeigen
Kursrutsch an der Börse: wohin mit den Euros?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s