Lufthansa: Piloten in die Holz-Klasse

 

lhSchadenfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude und ganz ehrlich: ich musste schon schmunzeln, als ich heute Morgen die Schlagzeile “Lufthansa-Piloten dürfen nicht mehr First Class fliegen” gelesen habe. Warum sollten sie auch? Die Köche eines Sterne-Restaurants speisen nach Feierabend ja auch nicht immer Hummer & Kaviar.

Hintergrund war, dass die Deutsche Lufthansa ihren Piloten scheinbar bald nicht mehr erlauben wird, First Class zum Einsatzort zu fliegen. Business Class oder- falls ausgebucht- Holz Class müssen den Herren und Damen dann auch genügen. Das könnte für Zoff in den eigenen Reihen sorgen! Heute riefen die Piloten schon sowas wie “Degradierung!” und “Ein Schlag ins Gesicht!”. Oh je, wenn da nicht bald der nächste Streik droht..

Ohnehin war 2015 für die Deutsche Lufthansa ein Jahr mit vielen Turbulenzen. Rekordstreiks, Rekordgewinne- die Kranich-Linie war ständig in den Schlagzeilen.
Beginnen wir mal mit den Negativ-News des Jahres. Im November blieben über 4700 Kraniche samt Nils und Holgerssons am Boden. Fast eine halbe Millionen Passagiere waren betroffen und mussten in Wartehallen kampieren. Streitigkeiten dieser Art sind schlecht fürs Image und schlecht fürs Geschäft. Zum einen kosten Flugausfälle ne Menge Kohle, zum anderen überlegen zukünftige Flug-Bucher lieber zweimal, ob sie das Lufthansa-Risiko nochmal eingehen wollen, oder nicht doch auf andere, zuverlässigere, Airlines ausweichen.

Gift für die ohnehin schon Konkurrenz-geplagte Lufthansa. Der Konkurrenzkampf über den Wolken ist hart. Immer mehr Billigairlines und Konkurrenz aus 1001 Nacht, wie Etihad oder Emirates, wollen der Lufthansa Kunden abgraben und richten sich mit ihren Angeboten mittlerweile auch an Geschäftsreisende, dem Kernsegment der LH.

Deshalb will Lufthansa seiner Billig-Tochter Eurowings Flügel verleihen und die Kosten drücken. Sparmaßnahmen sorgen natürlich erneut für Stress mit der Bemannung, die ohnehin schon schlecht auf das Management der Airline zu sprechen ist…

Trotz viel Gegenwind laufen die Geschäfte der Lufthansa glänzend und das Unternehmen peilt 2015 sogar den höchsten Gewinn der Firmengeschichte an. Wie kann das sein? Dank des dauertiefen Ölpreises können Fluglinien die Tanks ihrer Maschinen mit Billig-Kerosin füllen und geben die Einsparungen in Form günstiger Ticketpreise an ihre Kunden weiter. Wir Europäer sind ohnehin schon ein reiselustiges Völkchen und wenns Flugreisen auch noch zu Discountpreisen gibt, schlagen wir natürlich zu.

Viele Experten zählen die LH deshalb auch 2016 zu den Gewinneraktien. Ich freue mich vor allem über billige Tickets und: den Piloten neben mir in der Economy-Class.

http://getbux.com/de/bux-buzz-de/lufthansa-piloten-in-die-holz-klasse/

Advertisements
Lufthansa: Piloten in die Holz-Klasse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s