Der DAX vor Draghi

karussellZwischen der Top- und Flop- Aktie des gestrigen Tages lagen fast 30 Prozentpunkte: Stopplicht Linde, das seine Ziele für 2017 nach unten korrigieren musste, ging mit Minus 14 Prozent in den Feierabend, Erstplatzierter RWE mit Plus 13 Prozent. Der Energiewende-gebeutelte Versorger hatte angekündigt, sein Geschäft mit alternativen Energien abzuspalten und bis Ende 2016 an die Börse zu bringen.

Man könnte meinen, dass Gewinn und Verlust sich aufheben, doch leider ging diese Rechnung gestern nicht ganz auf. Schuld am gut 1 Prozent niedrigeren DAX-Kurs im Vergleich zum Vortag waren unter anderem News aus den USA: Der ISM-Einkaufsmanagerindex fiel schlechter aus als erwartet.

Der Einkaufsmanagerindex ist übrigens keine Mitarbeiter-des-Monats-Hitliste, sondern ein US-Konjunkturbarometer. Um die Shopping-Stimmung der Unternehmen zu sondieren, werden deren Einkäufer in einer Umfrage zur aktuellen Geschäftslage des Unternehmens befragt, für das sie arbeiten. Liegt das Ergebnis irgendwo bei über 50 Punkten bedeutet das: hurra, es geht aufwärts! Sinkt das Ergebnis- wie gestern- auf 48,6 Punkte, so könnten dunkle Wolken am Business-Horizont aufziehen.

News dieser Kategorie lassen Börsianer dann auch gleich daran zweifeln, ob sich US-Notenbankchefin Janet Yellen Mitte Dezember auch wirklich traut, die Zinsen anzuheben. Denn die amerikanische Wirtschaft müsste für diesen “Zinsschritt” so richtig gesund sein- sonst könnte eine Zinsanhebung nach hinten losgehen und der Konjunktur mehr schaden als nützen.

Aber Donnerstag ist jetzt erstmal Draghi-Day. Mario Draghi, Chef der Europäischen Zentralbank, wird dann während einer Sitzung vermutlich verkünden, dass er auch weiterhin ordentlich Geld in die Märkte pumpen wird. Doch dem Italiener trauen Insider auch zu, noch die ein oder andere Überraschung aus dem Hut zu zaubern.

Anleger könnten sich also auch heute getreu der alten Börsenweisheit “Kaufe bei Gerüchten, verkaufe bei Fakten” verhalten und versuchen, ihre Schäfchen ins Trockene zu bringen ehe Mario am Donnerstag auspackt. Denn ob der Inhalt von Super Mario’s Nikolaus-Säckchen die Börsianer-Augen leuchten lässt, oder für Tränen auf dem Parkett sorgt, das weiß bis jetzt nur er allein.

Was meint ihr BUXers? Bekommt RWE heute vielleicht nochmal ne Afterparty? Können sich unserer Deutschland 30 trotz Draghi-Unsicherheit in den grünen Bereich retten? Ab 09:02Uhr dreht sich für euch wieder das Börsenkarussell. Einsteigen, dabei sein, los gehts!

http://getbux.com/de/author/sabine-lembert/

Advertisements
Der DAX vor Draghi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s