Fette Zeiten für McDonald’s?

burgerGeht es euch auch so, liebe BUXers? Manchmal verlangt das Gemüt einfach nach etwas fettig, salzig und ungesundem. Egal ob bei Kater, Beziehungs-Stress, Regenwetter, Diätfrust, Kochunlust oder nervigem Chef: ein herrlicher McDonald’s Super Whopper heilt viele Wunden.

Doch alle heiligen Zeiten ein McDo–Häppchen macht einen Mega-Konzern natürlich auch nicht fett. Die überwiegende Mehrheit der Kunden reitet mittlerweile auf der Gesundheits-Welle und besucht das Schnellrestaurant nur noch an Kinder-Quengeltagen oder bei knapper Kasse.

Wenn ich meiner Gesundheit was Gutes tun will, mixe ich mir einen Gemüse-Superfood-Smoothie aber gehe ganz bestimmt nicht zum freundlichen Fastfood-Clown im Industriegebiet. Doch McDonald’s gibt den Kampf um ein gesundheitsbewusstes Klientel noch lange nicht auf. Strategiewechsel in Richtung „Bio“ ist bei unseren Fastfood-Freunden angesagt und soll den Schnellimbiss vor weiter sinkenden Einnahmen retten.

So bietet McDonald’s in Deutschland seit Oktober Burger mit Bio-Rindfleisch an. Es geht um eine „Testphase“- Ende November wird sich herausstellen, ob der Bio-Burger die Geschmacksnerven getroffen hat.

Doch damit nicht genug: wie ein Chamäleon mit Persönlichkeitsstörung passt sich McDonald’s den Vorlieben seiner wechselnden Kundschaft an. Suppe, Kuchen, Eis, Burger, Veggie, Bio, 24Std Frühstück und Tischservice.. wie wärs denn noch mit einer total hippen Wein-Bar??

Neben der neuen Produkt-und Servicepalette tritt das Unternehmen gewaltig auf die Kostenbremse. McDonald’s will bis 2018 insgesamt 3.500 seiner Restaurants an Franchise-Nehmer verkaufen mit dem Ziel, jährlich 300 Millionen Dollar einzusparen.

Die Börsianer haben schon lange Geschmack an der Aktie gefunden und sind von den Zukunftsplänen der Amerikaner überzeugt:

Zusätzlich zu stetig steigenden Kursen verführt McDonald’s seine Aktionäre mit einer üppigen Dividendenrendite von rund drei Prozent.

Morgen legt der Schnellimbiss seine Zwischenbilanz fürs drittes Quartal vor und ihr dürft euch jetzt schonmal überlegen, wo es mit der Aktie hingeht. Und ich brauche jetzt ein Happy-Meal. Dringend.

http://getbux.com/de/author/sabine-lembert/

Advertisements
Fette Zeiten für McDonald’s?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s