Danone: Fruchtzwerg kommt groß raus

danonePünktlich zur Mittagspause verwöhnen wir euch BUXers mit schmackhaften Häppchen vom Börsenmenü. In unruhigen Zeiten sind Aktien gefragt, die den Magen beruhigen. Darunter fallen vor allem Titel aus der Nahrungsmittelbranche wie Danone, Unilever oder Nestle.

Denn gegessen und getrunken wird immer. Und die Weltbevölkerung wächst. Ein Garant für dicke Bäuche, oder besser, Renditen? Nicht ganz, denn die menschlichen Konsumgewohnheiten sind Trends unterworfen und was sich ein chinesischer Fabrikarbeiter in die Tupperschüssel packt, sieht sicher anders aus als unser Pausenbrot.

Auf der Anuga- Messe in Köln präsentieren diese Woche 7.000 Aussteller aus 108 Ländern die herrlichsten Schnabbeleien. Und auch exotische Gaumenfreuden wie Bratwurst mit Traubengeschmack.. ok, wer’s mag!

Während sich die Reichen dieser Welt nicht zwischen der superhippen Bio-Bauern-Pastinake und dem veganen Lupinien-Joghurt entscheiden können, sind Nahrungsmittel für die Bevölkerung der Entwicklungs-und Schwellenländer noch Mittel zum Zweck. Günstig satt werden lautet hier die Devise.

Doch gerade in Schwellenländern wie z.B. China oder Brasilien bekommt eine wachsende Mittelschicht Lust auf Fleisch, Fisch und Milchprodukte. Was man sich früher nicht leisten konnte, schmeckt nun natürlich umso besser.

Die Milch macht’s auch bei Danone: Der französische Fruchtzwerge-Riese verzeichnete im ersten Halbjahr ein Plus von 4,6 Prozent. Dank sinkender Milchpreise und guten Geschäften mit Wasser und Babynahrung.

Milchpreise, Wasser und Babynahrung? War da nicht was? Genau, ein Nahrungsmittelhersteller-Skandal jagte den nächsten. Milchbauern demonstrierten für faire Preise, Danone und Nestle kämpften gegen Vorwürfe der Wasserverschwendung und Baby-Milchpuder musste wegen (angeblich) gefährlichen Bakterien aus den Regalen geholt werden.

Die Historie an Lebensmittel-Skandalen hat im Hause Danone jedoch nicht für Magenverstimmung gesorgt. Die Aktie schaffte seit Jahresbeginn Kursgewinne von acht Prozent. Auf Ein-Jahres-Sicht beträgt das Plus sogar satte 16 Prozent!

„So wertvoll wie ein kleines Steak“ waren die Fruchtzwerge in den 80er Jahren. Wer erinnert sich nicht an den Killer-Slogan von Danone, der jede Mutti vom Gesundheitswert der Zucker-Bomben überzeugen sollte? Heute ist Danone ein wertvolles Börsen-Papierchen..

http://getbux.com/de/author/sabine-lembert/

Advertisements
Danone: Fruchtzwerg kommt groß raus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s