Google ist euch auf den Fersen

HasenjagdQZGAC3Den Marketing-Gurus unter euch BUXern dürfte es nicht entgangen sein: die „Advertising Week“ in New York hat begonnen.

Solltet ihr nicht zu den Auserwählten Hippster-Bart-Trägern zählen, die vom Chefe gestern auf einen Business Class Flug nach New York gesetzt wurden, präsentieren wir euch hier die Neuesten Neuigkeiten von einem alten Bekannten: Google.

Die Such-und-Find-Maschine hat sich wieder zwei neue Tricks ausgedacht, um Werbetreibenden Unternehmen mehr potentielle Kunden zu verschaffen.

Der erste heißt: „Custom Match“. Klingt nach Partnervermittlung? Wenn ihr hofft, Google könnte euch schon bald bei der Suche nach dem Traumpartner behilflich sein, habt ihr euch leider getäuscht. Auch sind eure intimsten Geheimnisse irgendwo im Dschungel von Google’s Serverwald verborgen, auch kennt euch der IT-Gigant in-und-auswendig: Mr. oder Mrs. Right wird euch von Google nicht in einer Ergebnisliste präsentiert. Aber wer weiß..

„Custom Match“ ermöglicht es Unternehmen dagegen schon bald, ihren treuen Kunden noch dichter auf den Fersen zu bleiben. Einfach eine Liste mit E-Mail Adressen der Kunden hochladen (total vertraulich..) und Google kontrolliert, welche Kunden gerade mit ihrem Google- Account eingeloggt sind. Und dann mal fröhlich spionieren!

Stell dir vor, du suchst nach „Flug ohne Rückflug nach sehr weit weg“ und du bist Mitglied der Fluggesellschaft mit dem Kranich. Solltest du bei Google eingeloggt sein weiß Lufthansa sofort, dass du der Heimat entflie(h)(g)en willst. Besser heute als morgen und wenns geht nach Australien.. one way..
Klare Sache, du bekommst eine Google-Anzeige von LH mit Flügen nach Australien untergejubelt. Und solltest du danach auf YouTube nach „Lustigen Koalabär Videos“ suchen: Bang! Wieder eine Flug-Werbung!

 Haber ach, wir werden darauf reinfallen und uns irgendwann der Werbebotschaft ergeben. Ganz neu ist die Idee übrigens nicht. Google- Konkurrent Facebook ist mit „Custom Audiences“ schon jahrelang erfolgreich unterwegs. Warum so zögerlich, Google? Google möchte sich angeblich lieber als „Konkurrent“ positionieren und ließ Facebook gnädig den Vortritt.

Was denkt ihr, werden Google’s Kundgebungen in New York der Aktie diese Woche auf die Sprünge helfen oder nicht?

http://www.getbux.com/de

Advertisements
Google ist euch auf den Fersen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s