Hurra, die Zinsen steigen (vielleicht)!

spears1Oops, she did it again…Mrs. Yellen, die graue Eminenz der US-Notenbank, schwang gestern Nacht eine Rede zur Zinspolitik und die Welt lauschte gebannt.

Noch eine kleine Gedächtnisstütze: Mrs. Yellen verkündete erst letzte Woche, dass der Leitzins bis auf Weiteres bei 0-0,25 Prozent eingefroren bleibt.

Diese Entscheidung sorgte bei vielen Börsianern und BUXern für Stirnrunzeln. Glaubt die US-Notenbank denn nicht an eine wirtschaftliche Stabilität des Landes?

Eine Zinserhöhung hätte den Märkten weltweit ein klares Signal gegeben: Anteile kaufen statt Häusle bauen! Ganz nebenbei: die Amerikaner erwarben im August so viele Neubauten wie schon seit Beginn der Finanzkrise 2008 nicht mehr..bei 0 Prozent Zinsen kann sich sogar der verschuldetste US-Bürger noch weiter ins die Miesen reiten.

Gestern Nacht aber verkündete Janet Yellen in einer Rede, dass sie eine Zinserhöhung später im Jahr für „angemessen“ hielt. ABER! …die Notenbänkerin hält sich wie immer geschickt ein Hintertürchen offen, just in case..

„Sollte die Wirtschaft uns überrascht, werden wir unsere Urteile über eine angemessene Geldpolitik ändern“.

Alles klar? Die finale Entscheidung der Fed steht Ende des Jahres an. Doch wir BUXers und unsere Freunde auf dem Börsenparkett sind alte Optimisten und hoffen auf eine Erhöhung. Die Aktien- und Devisenmärkte reagierten prompt auf die Aussagen von Mrs. Fed. Im nachbörslichen Handel zogen die US-Indizes an und auch die Germany30 (DAX Werte) stehen heute mal wieder auf Grün!

Frau Yellen musste ihre gestrige Rede übrigens aufgrund eines Schwächeanfalls abrupt beenden und wurde notärztlich behandelt. Der alten Dame geht es mittlerweile wieder bestens und wir BUXers starten mit frischem Mut in den Handelsmittag!

Advertisements
Hurra, die Zinsen steigen (vielleicht)!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s