Im Westen nichts Neues

katzeimsackHabe ich gestern ein spannendes Abendprogramm prophezeit? Satz mit x, das war wohl nix. Zumindest die Entscheidung der US-Notenbank, die Zinsen auf ihrem 0-bis 0,25 Prozent Niveau zu belassen, riss wohl niemanden von der Couch.

Auch die US-Börse zeigte sich alles andere als erleichtert. Hatten doch alle darauf gehofft, dass Mrs. Fed, Janet Yellen, die Katze endlich aus dem Sack lässt und ein Prozentpünktchen drauflegt. Das hätte den Anlegern weltweit gezeigt, dass auch die US-Notenbank wieder mehr Vertrauen in die US-Wirtschaft und die globalen Finanzmärkte hat.

Yellen betonte während ihrer Kundgebung mehrmals, dass sie den Markt nicht überraschen wollte. Operation gelungen, Patient eingeschlafen!

Genau das hatten wir nötig nachdem die Germany30 (DAX Werte) gestern schon in der Horizontalen lagen. Lediglich der US-Leitindex Dow Jones ließ gestern Abend noch ein paar Zuckungen erkennen nachdem die erneute Zins-Eiszeit bekannt wurde und endete letztendlich kläglich im Minus.

Doch heute könnte endlich wieder Action an der Börse angesagt sein: 18.9.2015 ist „Hexensabbat“!

Dieser Tag ist unter Anlagern gefürchtet, führt er doch dazu, dass es an der Börse immer wieder zu spektakulären Kurs-Ritten auf fliegenden Besen kommt.

Startende BUXers sollten sich das Geschehen vielleicht erstmal in Ruhe ansehen und sich durch spontane und manchmal auch heftige Kursschwankungen nicht aus dem Konzept bringen lassen. Profi BUXers bekommen eine Freifahrt auf der DAX-Achterbahn.

Enjoy the ride!

http://www.getbux.com/de

Werbeanzeigen
Im Westen nichts Neues

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s