Die Highlights der Woche: Viva la France!

O là là, was für ein Wochenstart! Die Erleichterung der Börsianer über den zu erwartenden Sieg des EU-Befürworters Macron bei der französischen Präsidentschaftswahl am 7. Mai verlieh dem Dax zu Handelsbeginn Flügel: Unser Leitindex sprang bereits in den ersten Minuten rund zwei Prozent nach oben und markierte kurz vor 11 Uhr mit über 12.390 Punkten ein neues Allzeithoch. Chapeau! Der Etappensieg des wirtschaftsfreundlichen Kandidaten Emmanuel Macron dürfte den befürchteten “Frexit” verhindern und könnte gleichzeitig den Startschuss für eine sommerliche Börsenrallye Frankreich-Frankfurt geben.

Die Euphorie an den Märkten ist ein erfrischender Richtungswechsel nach den volatilen Zitterkursen der vergangenen Börsenwochen. Diese standen im Zeichen eines Gefechts zweier ungleicher Kontrahenten: Politik versus Wirtschaft. Auf der einen Seite des Ringes die Frankreich-Wahl, Brexit, Trump und Terror, auf der anderen die blühende US-Bilanzzahlen-Saison und weitere, positive Konjunkturmeldungen. Ein Battle, der in dieser Konzentration selten stattfindet und für Hochspannung auf dem Parkett sorgt.

Trotz ihrer Verschiedenartigkeit haben Politik und Wirtschaft nämlich vieles gemeinsam. Zum Beispiel die Fähigkeit, Aktienkurse zu dirigieren. Börsianer mussten in den vergangenen Wochen starke Nerven beweisen und sich von den teils heftigen Kursschwankungen nicht aus der Ruhe bringen lassen. Denn obwohl Dax und Dow langfristig immer auf Wachstumskurs sind und sich von politisch motivierten “Crashs” schnell wieder erholen, machen Anleger oft den Fehler, bei der kleinsten Kurs-Verstimmung Aktien zu verkaufen, statt zu halten.

Die Investoren aber, die auf die Krisenfestigkeit der Börse vertrauen, werden diese Woche belohnt: Sowohl die positive, politische Stimmung als auch die Bilanzzahlen-Saison, die in den USA ihren Höhepunkt erreicht, könnten den Kursen Rückenwind verleihen. An guten Zahlen mangelt es nämlich nicht. Sowohl in Amerika, als auch auf unserem Kontinent floriert die Wirtschaft und viele der dieswöchigen Bilanz-Kandidaten dürften positive Überraschungen für ihre Anteilseigner bereithalten.

Hier sind die Unternehmen (darunter auch einige boerse.de-Champions!), die uns einen Blick in ihre Bücher gewähren:

Montag:

Syngenta, Philips, Anglo American, Alcoa, Halliburton, T-Mobile US


Dienstag:

Essilor International, SAP, Covestro, Volvo, Puma, Aixtron, Rocket Internet, DuPont, Eli Lilly, Coca-Cola, 3M, Caterpillar, McDonald’s, Kering, AT&T, Texas Instruments, Corning, Biogen

Mittwoch:

BHP Billiton, Comdirect, Daimler, KPN, Pepsico, Twitter, Procter & Gamble, GlaxoSmithKline, Boeing, Amgen, PayPal, Fiat Chrysler

Donnerstag:

Samsung, Roche, Kuka, Deutsche Bank, Renault, BASF, Nokia, Airbus, Wacker Chemie, Air Berlin, Vossloh, Fielmann, Lufthansa, Bayer, Beiersdorf, Total, AstraZeneca, Nintendo, Dow Chemical, Under Armour, Ford, Comcast, Intel, Alphabet, Amazon, Starbucks, Microsoft,  American Airlines Group, Expedia, GoPro, Abbvie, Praxair

Freitag:

Fuchs Petrolub, RIB Software, Linde, Sanofi, Barclays, Royal Bank of Scotland, Sony (Jahreszahlen), Colgate-Palmolive, General Motors, Exxon, Chevron

Genug Stoff für hochfliegende Börsenträume, die lediglich am Donnerstag einen kleinen Dämpfer bekommen könnten. Dann ist nämlich “Super” Mario Draghi in heikler Mission unterwegs. Der Chef der Europäischen Zentralbank muss langsam aber sicher das Ende der Geldflut einläuten, die dazu dient, die EU-Wirtschaft anzuheizen. Geld zum Nulltarif stimuliert Unternehmen zur Aufnahme von Krediten und fördert so deren Innovations- und Investitionskraft. Sehr zum Leidwesen des Bankensektors, dessen Kerngeschäft unter der jahrelangen Nullzinsphase litt. Jetzt, da das Inflationsziel von knapp zwei Prozent fast erreicht scheint, muss die EZB ihren geldpolitischen Kurs anpassen. Dabei ist Fingerspitzengefühl gefragt, denn eine plötzliche Kehrtwende könnte die Märkte kalt erwischen.

Ich wünsche ihnen eine spannende, erfolgreiche Börsenwoche,

Ihre Miss boerse.de

Werbeanzeigen
Die Highlights der Woche: Viva la France!