Thyssenkrupp: Ist das U-Boot-Business in Gefahr?

143030489766611_5ea642d4cafd3a794345b54bfe9ccb93Während die Börsianer auf die Rede von US-Notenbankchefin Janet Yellen zum Thema Zinserhöhung heute Abend warten, vertreiben wir uns lieber die Zeit mit einem deutschen DAX-Klassiker: thyssenkrupp. Noch eine Randnotiz aus der Kategorie “Unnützes Wissen”: Wer thyssenkrupp googelt, der stößt auf eine unglaubliche Vielfalt an Schreibweisen. ThyssenKrupp, Thyssen-Krupp, Thyssenkrupp.. Alles falsch! Der Stahlbauer macht einen auf jung und hipp und schreibt sich klein und zusammen. Der Imagewandel sollte Ende 2015 die Stärke und Einigkeit des Konzerns widerspiegeln. Ein frommer Wunsch, der heute ins Wanken gerät. Die Jungs aus dem Ruhrpott bezeichnen sich selbst als “diversifizierten Industriekonzern” was soviel bedeutet wie: die mischen überall mit. Aufzugbau, Chemie, Bergbau, Luftfahrt, Automobil, Öl, Gas und Schiffsbau.

Doch gerade die letzte Sparte bereitet uns heute Morgen ziemlichen Kummer. Thyssenkrupp sorgt sich um sein Werften-Geschäft und spielt dabei mit gezinkten Karten. Nach außen hin macht der Konzern einen auf Schönwetter, doch die betroffenen Mitarbeiter erfuhren in einem internen Schreiben die unangenehme Wahrheit: “Die veränderte Auftragslage und der damit verbundene Wegfall an Beschäftigung werden weitreichende Auswirkungen auf unser Unternehmen haben und uns in den kommenden Jahren vor große Herausforderungen stellen”.  Am “Auslastungstief” ist der geplatzte 34 Milliarden Euro U-Boot Deal mit Australien schuld, den thyssen an den französischen Schiffbaukonzern DCNS verloren hatte.

Nachdem das Schreiben der Geschäftsleitung den Redakteuren der “Welt am Sonntag” in die Hände gefallen war, bemüht sich das Management auch schon um erste Beschwichtigungsversuche. Die Marine-Tochter TKMS werde eine Prüfung unterzogen, aber nichts genaues weiß man nicht. Hey, Jungs! Schon mal was von “Schweigen ist Gold” gehört? Seine Mitarbeiter und Aktionäre prophylaktisch zu beunruhigen ist doch eher kontraproduktiv, oder? Hoffentlich verzeiht der Kurs der thyssen-Aktien den kleinen Ausrutscher…

http://getbux.com/de/bux-buzz-de/thyssenkrupp-ist-das-u-boot-business-in-gefahr/

Advertisements
Thyssenkrupp: Ist das U-Boot-Business in Gefahr?